PRESSESPIEGEL

Pressespiegel 2011

Quelle: Lokalkompass.de

von Markus Tillmann

07. Dezember 2011

 

Nikolausmarkt von Rathern für Rather

 

Zum dritten Mal veranstaltete die Interessengemeinschaft WIR (Wir in Rath) am Freitag ihren Nikolausmarkt, um sich auf diese Weise bei ihren Kunden und allen Rather Bürgern für deren Treue zu bedanken. Und was die Geschäftsleute hier auf die Beine gestellt hatten, konnte sich wahrlich sehen lassen. So ist die kleine Budenstadt auf dem Hülsmeyerplatz auf mittlerweile sechs Stände gewachsen, an denen die Besucher Zuckerwatte, Christstollen, Glühwein, Kaffee und Erbsensuppe genießen konnten. Auch weihnachtliche Dekorartikel wurden hier angeboten. Und viele Besucher und Geschäftsleute nutzten die Gelegenheit, um sich fernab des Weihnachtstrubels in aller Ruhe auf die besinnlichste Zeit des Jahres vorzubereiten.

 

Unser Schulchor war auch dabei! Bilder kann man hier sehen!

Quelle: Lokalkompass.de

von Norbert Opfermann

18. September 2011

 

Bäckman, der Frühstücksretter

 

Düsseldorf: Wilhelm-Ferdinand-Schüßler-Tagesschule. Er ist der Superman in Sachen Frühstückrettung, der Bäckman. Ein Drittel aller Schüler geht morgens ohne Frühstück aus dem Haus. Seit März diesen Jahres schicken die Düsseldorfer Handwerksbäcker den "Bäckman" auf die Mission "Mut zum Frühstück" in Düsseldorfer Grundschulen. Gestern startete der Bäckman auch in der ersten Hauptschule, und zwar in der Gemeinschaftshauptschule Wilhelm-Ferdinand-Schüßler-Tagesschule am Rather Kreuzweg 21.

Zu viele Schulkinder kommen jeden Tag ohne Frühstück in die Schule. Bäckman, der Sympathieträger der deutschen Handwerksbäcker wirbt für ein ausgewogenes Frühstück. Die Symbolfigur ist eine Aktion des Zentralverbands des Deutschen Bäckerhandwerks in Zusammenarbeit mit den Kultusministerien. Der Düsseldorfer Handwerksbäcker Jens Schäfer ist Botschafter des Bäckmans: "Wir haben schon in 90 Grundschulen hier in Düsseldorf erfolgreich für das Frühstücksbrot geworben. Die Schüler sollen durch die Aktion spielerisch erfahren, welche Vorteile Brot vom Bäcker und frische Lebensmittel bieten. Dazu erhalten die Grundschulklassen illustrierte Unterrichtseinheiten zum Thema gesunde Ernährung." Außerdem gibt es einen Bäckman-Song und ein Video.

Start in den Tag mit einem gesunden Frühstück
"Der Bäckman hat jetzt auch einen Vornamen", ergänzt Bäckermeister Raymund Hinkel. "Er heißt Swidbert. Der Name lautet übersetzt: Der durch Kraft glänzende. Und durch Kraft glänzen, das hatten schon die alten Griechen drauf." Eine ausgewogene Ernährung könne auch Übergewicht und Diabetes vorbeugen, so Privat-Dozent Dr. med. Karsten Müssig vom Deutschen Diabetes-Zentrum Düsseldorf. Gesundheitsexpertin Theresia Kempf vom Zentrum für Gesundheitsförderung der IKK classic gibt Eltern einen Rat auf den Weg: "Planen sie morgens genug Zeit ein für ein gemeinsames Frühstück mit ihren Kindern. Traninieren Sie von Anfang an gesunde Ernährungsgewohnheiten."

Quelle: RP-Online

23. September 2011

 

Hauptschule gewinnt Gesundheitspreis

RATH (brab) Die Wilhelm-Ferdinand-Schüßler-Tagesschule hat beim Wettbewerb "Starke Kids" der AOK Düsseldorf mit dem Projekt "Sport- und gesundheits-orientierte Schule" den zweiten Platz belegt. Mit gleich vier Projekten und Angeboten konnte die Schule dabei punkten. So wurde im Schuljahr 2010/11 eine der beiden neuen 5. Klassen als so genannte "Sportklasse" eingerichtet.

 

Die Schüler dieser Klasse haben mindestens acht Stunden Sportunterricht pro Woche, die sie durch freiwillige Arbeitsgemeinschaften noch erweitern können. "Die Düsseldorfer Sportvereine DJK Agon 08, der Allgemeine Rather Turnverein sowie die DEG helfen uns als Sport-Kooperationspartner bei der Erweiterung und Spezifizierung sowie der Umsetzung des Sportangebotes", sagt Rektorin Gabriele Georg.

 

"Sportlich" geht es sogar beim Musikunterricht zu. Durch die Teilnahme am Wettbewerb "Düsselpänz sind fit und singen mit…" entstand im Musikkursus ein Lied, das den Sport in Düsseldorf zum Inhalt hatte. Dazu tanzten alle 292 Schüler eine erarbeitete Schrittkombination.

 

Ein weiteres Projekt der Tagesschule ist die Gestaltung eines gesunden Mittagessens. Dieses wird frisch in der Jugendfreizeiteinrichtung Ekkehardstraße zubereitet. "Dadurch ist ein Eingehen auf die Wünsche der Kinder, auf kulturelle und religiöse Umstände wie auch die Ausrichtung des Angebotes auf ernährungstechnisch gesunde Menüs möglich", sagt Georg.

 

Weitere Angebote: "Soziales Lernen" als Schulstunde und das "Streitschlichter-Programm" sind seit Jahren an der Tagesschule etabliert. "Die beiden Programme gehen mit den Sportaktivitäten einher und unterstützen sich gegenseitig. Erlernt werden zum Beispiel Regeleinhaltung, Teamarbeit und Fairness", betont die Rektorin. Die 2000 Euro Preisgeld sollen für das Mittagessen sozial schwacher Kinder eingesetzt werden.

Quelle: RP-Online

04. August 2011

 

Auszeichnung für die besten Schüler

 

Die Schüler der städtischen weiterführenden Schulen mit herausragenden Leistungen haben eine Auszeichnung von OB Dirk Elbers erhalten. Eine Urkunde und ein Präsent haben folgende Schüler mit dem jeweils besten Notendurchschnitt ihrer Schule erhalten:

[...] Bender, Ilona; Bielz, Kevin; [...] Salhi, Semja; [...] Traut, Tim; [...].

Quelle: Lokal Kompass Online/Rhein-Bote Düsseldorf

von Andreas Vogt

15.02.2011

 

Düssel Pänz der WFS aus Unterrath gewinnen Liedwettbewerb

 

Wettbewerb "Düssel Pänz sind fit und singen mit" erfolgreich

 

„Düssel Pänz sind fit und singen mit -Düssel Pänz hant emmer Jubel im Döppe. Könne senge, rappe on höppe“, so lautete das Motto des Liedwettbewerbs des Freundeskreises der Himmelgeister Kastanie, Stadtbäckerei und Musikproduzent Achim Wolf. Der unkommerzielle, ehrenamtlich organisierte Wettbewerb wurde den Düsseldorfer Schulen und Kindertagesstätten im Sommer 2010 angeboten, als noch gar nicht feststand, das Düsseldorf sich als ESC Stadt bewirbt und den Zuschlag erhält.


Am Dienstag, 15.02.2011, wurden die drei Sieger in der Backstube der Stdtbäckerei auf der Nürnberger Straße in Düsseldorf-Reisholz geehrt und gefeiert.


Das professionelle Siegerlied der WFS ( Wilhelm-Ferdinand-Schüßler-Tagesschule ) „Hey, Düsseldorf“ ist bereits ESC tauglich!


Die musikalischen Schülerinnen und Schüler rund um Konrektor Jürgen Hilger-Höltgen belegten den 1. Platz und können sich sicherlich bald vor Auftritten nicht retten. Ein Auftritt im ISS Dome bei den DEG Metro Stars, sowie bei Borussia Düsseldorf steht bereits im Terminplan. Oberbürgermeister Dirk Elbers, Schirmherr des Liedwettbewerbs, war begeistert und ehrte die jungen Sieger.


Hilger-Höltgen:“Wir freuen uns riesig über den 1. Preis. Da sieht man mal, was eine Hauptschule alles so draufhat. Mit unserem Lied erfüllten wir die Ansprüche der Jury, in dem sich alles Gesundheit, Spaß an Bewegung, Heimatstadt Düsseldorf, Sportstadt, Vielfalt, etc. drehen sollte. Die Kinder singen auf Deutsch, denn das war ebenfalls eine Bedingung des Wettbewerbs.“


Baumgeistsekretär Andreas Vogt, ziemlich erkältet, moderierte die Siegerehrung. „Ein weiteres Musikprojekt mit der WFS könnten wir uns gut vorstellen, aber jetzt haben die stimmgewaltigen und kreativen Pänz im Vorfeld des ESC in Düsseldorf erstmal genug zu tun. Mit ihrem Lied machten die SchülerInnen eine Punktlandung.“ Ein Musikvideo zu „Hey Düsseldorf“ wurde an Originalschauplätzen Düsseldorfs gedreht ,bei der Feier vorgeführt und erntete großen Beifall unter den 60 Gästen. [...]


Über den zweiten Platz begeistern sich die SchülerInnen der Jahrgangsstufe 8 der Realschule Florastrasse, welche sich mit „Friends Forever“ beteiligten. Paul Jäger (Geschäftsführer, F95 ) und Claudia Beckers von Fortuna Düsseldorf überreichten den Schülerinnen und Schülern der Realschule einen Gutschein für einen Besuch des Heimspiels der Fortuna.


Den dritten Platz belegten die Kleinen der AWO Kindertagesstätte Wackelzahn aus Düsseldorf-Lierenfeld mit ihrem Lied und der wunderbaren Aufführung von der Raupe Nimmersatt.
Die kleinen „Wackelzähne“ freuen sich über einen Besuch in der Stadtbäckerei. „Die kleinen Pänz backen bei uns mal große, gesunde Brötchen und lernen kindgerecht die Backkunst kennen“, so Stadtbäcker Frank Westerhorstmann-Bachhausen.


Oberbürgermeister Dirk Elbers zeigte sich beeindruckt von den kreativen, musikalischen, Düsseldorfer Pänz. „Das war der Düsseldorfer Song Contest, pardon, Liedwettbewerb im Vorfeld des ESC“, freute sich Baumgeistsekretär Andreas Vogt und Initiator des Wettbewerbs. „Jetzt sind wir als Musikstadt 2011 startklar für Lena in der Arena“.


„Hey, hey Düsseldorf“ anschauen. Mitsingen und Tanzen !!